Es ist schon wirklich bemerkenswert, wie ausgerechnet im Umfeld von "Harry Potter" (TM) das Muggel(TM)tum à la Dursley (TM) fröhlich Urstände feiert.

Da haben wir zum einen den Mega-Konzern (Ihr-wisst-schon-wer(TM???) ), der mit ganzen Anwaltsarmeen antritt, um die Homepages von Kindern schließen zu lassen. "Harry Potter" (TM) ist inzwischen so durchinstitutionalisiert, dass ihm selber vermutlich Hören und Sehen verginge.
Über die Merchandising-Schlacht will ich mal gar nichts sagen, das gehört ja heutzutage dazu... aber Gilderoy Lockhart (TM) würde sicher vor Neid erblassen ;-).

Dann haben wir da noch die Verklage-Orgie zwischen diversen Autoren und J.K. Rowling bezüglich diverser Plagiat-Vorwürfe. Wenn das so weiter geht, werden die Anwälte dieser Welt vermutlich noch Harry Potter (TM) zu ihrem heiligen Schutzpatron erklären...

Aber den schönsten Einblick in die Muggel(TM)-Seele erhält man wohl im Zusammenhang mit dem Satanismus-Vorwurf gegen die HP-Bücher und J.K. Rowling, der auf einer mißverstandenen Satire beruht und der dadurch losgetretenen Diskussion.
Dass Eltern es bedenklich finden, ihre 6-jährigen Sprößlinge mit dem Umfeld "Harry Potter" alleine zu lassen, kann ich gut verstehen. Ich persönlich finde die Bücher (und auch den Film) nicht unbedingt für unter 8-Jährige geeignet (das hängt natürlich immer auch vom Kind ab). Dass sich speziell Christen darüber Gedanken machen, ist auch ok. Es gibt da einige wirklich fundierte, ausgewogenen Artikel, die sich vernünftig und kritisch mit dem Thema auseinander setzten. Für die maßlose Hysterie einiger habe ich allerdings kein Verständnis! Ich möchte diese Art zu reagieren auf keinen Fall an Christen festmachen - nein, Fanatiker dieser Art gibt es überall! Aber bei Christen finde ich es besonders traurig. Schließlich legen sie einen hohen moralischen Maßstab an - dann müssen sie sich auch daran messen lassen. (Im übrigen gehören einige wirklich aufrechte Christen zu meinen besten Freunden!)
Im Folgenden werden ich einige Links zu diesem Thema auflisten. Sorry, aber ich werde mir einen Kommentar zu eingen Links nicht verkneifen können, obwohl mir bei diesem Thema sogar fast der Sarkasmus im Halse stecken bleibt ;-).